Jugendbasisseminar auf der Wurzeralm

Von 29. - 30. August fand erstmals nach vielen Jahren wieder ein Jugendbasisseminar statt. Gut gelaunt traf sich die Verbandsjugend bei der Talstation, bevor mit Sack und Pack mit der Standseilbahn nach oben ging. Angekommen im Linzer Haus bezogen wir das Zimmer bzw. das Matratzenlager und nach einer kleinen Stärkung ging es los mit unserem Seminar. Unser Referent war Franz Zeilinger, der uns, natürlich nach jahrelanger Arbeit in der Verbandsjugend, viel Wissenswertes spielerisch vermitteln konnte. Anfangs wurde uns die interessante Jugend-Verbandstruktur näher gebracht.

 

Anschließend widmeten wir uns dem Thema pädagogisches Spiel. Wir redeten über Kommunikation, über die vielen verschiedenen Arten von Spielen und wie man ein Spiel plant bzw. welche Faktoren für die Auswahl eines Spieles wichtig sind. Aufgelockert wurde das ganze durch viele lustige Spiele. Da wir uns alle schon ziemlich gut kennen, konnten wir auf die Kennenlernspiele verzichten und zu den Spielen übergehen, die Körperkontakt und Vertrauen beinhalten. Ein paar Spiele wurden auch draußen in der wunderschönen Umgebung gemacht. Bevor es zum Essen ging, wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt. Nach der guten Mahlzeit spielte dann jede Gruppe mit den anderen ein paar selbst ausgesuchte Spiele. Auch die Hüttenwirtin, die uns aus dem Seminarraum schmieß, tat der Laune keinen Abbruch. In der Wirtsstuben spielten wir weiter, sangen und

lachten. Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Tag wieder den Berg hinunter. Als Abschluss fuhren die meisten von uns noch zum Wurbauerkogel und gönnten uns schließlich noch ein Mittagessen bevor es für alle wieder heimwärts ging. Nachdem dieses Wochenende so erfolgreich war und jedem gefallen hat, werden wir hoffentlich bald wieder so ein Seminar veranstalten. Bedanken möchte ich mich noch bei allen, die so toll mitgemacht haben und natürlich bei Ing. Franz Zeilinger, den wir immer wieder gerne als Referent einladen werden.

Lisa Reitbauer

Login